Apple legt der Konkurrenz was vor…

Das neue iPad in der dritten Generation wurde heute Mittwoch in San Francisco vorgestellt. Die Gerüchteküche brodelte wieder heftig, wie immer wenn die Technik-Welt kurz vor der Markteinführung eines neuen Apple-Produkts steht. Ich werde euch gar nicht lange mit irgendwelchen Zahlen, Daten und Fakten nerven. Das könnt ihr euch alles selbst auf derApple-Website anschauen. Fakt ist, das Apple mit dem iPad der Konkurrenz wieder ordentlich was vorlegt. Hier ganz kurz was das Gerät besser kann als wir es bis jetzt gewohnt waren:

Retina-Display – Eine Auflösung die noch besser ist als wir es bereits von den HD-Fernsehprogrammen gewohnt sind. 2048 x 1536 Pixel bringt das iPad auf sein Display. Gestochen scharfe Bildqualität für Fotos, Videos, Spiele und alle anderen Apps.

5 Megapixel-Kamera – Eine neue Kamera die es dem iPad nun auch erlaubt Filme in HD-Qualität aufzunehmen. Fotos und Videos gewinnen also noch einmal mehr an Qualitä.

iPhoto am iPad – Apple bringt nun auch das legendäre Mac-Programm iPhoto auf die Tablet-PC’s. Das Programm bietet die Möglichkeit Fotos sehr einfach zu verwalten und zu bearbeiten. Da macht fotografieren und bearbeiten gleich noch viel mehr Spaß.

weitere Daten und Fakten – schnellerer Prozessor, schnellere Datenübertragung durch 4G-Technologie, schnellere und bessere WLAN-Technologien (auch mit mehreren iPads koppelbar), kein Siri – aber dafür eine Text über Spracheingabe-Funktion, außerdem wurde auch der Apple-TV überarbeitet – dieser spielt jetzt auch Filme in HD (1080p) ab.

Das neue iPad soll ab 23. März in Österreich verfügbar sein.