Rückblick DMX-Austria 2011, Wien

Auch heuer öffneten sich wieder die Tore im Wiener Museumsquartier für die DMX-Austria Expo&Conference. Die DMX dient als Branchentreffpunkt für digitales Marketing. Neben interessanten Vorträgen zu Themen wie E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Augmented Reality und mobile-Marketing, hatten Besucher auch die Möglichkeit eine Ausstellung zu besuchen.
Namhafte Firmen aus dem deutschsprachigen Raum stellten ihre Trends und Innovationen in der Ovalhalle vor.

Zusammengefasst kann man folgendes Fazit aus der DMX ziehen:

  • E-Mail-Marketing ist nach wie vor das populärste Medium um digitales Marketing zu betreiben.
  • Die Smartphoneverbreitung auf dem österreichischen Markt ist um einiges kleiner als gedacht. Im Zuge dessen, wird immer noch am meisten über einen Desktop-PC im Internet gesurft.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die Basis für eine erfolgreiche Homepage.
  • Der Boom von Apps auf Smartphones wird stark in Frage gestellt. Vor allem durch die verschiedensten mobilen Betriebssysteme die derzeit auf dem Markt sind. Eine zukunfstweisende Möglichkeit Apps mit weniger Aufwand zu betreiben, könnten sogenannte Web-Apps sein. Achja, und wussten Sie eigentlich das ein normaler user im schnitt nur 4! -seiner im Durchschnitt 60!- Apps verwendet??

Weitere Informationen gibt es unter: www.dmx-austria.at

Hier geht’s zum YouTube-Videobericht