Tekom-Tagung 2011

Die Rhein-Main-Hallen waren auch heuer im Jahr 2011 wiederum der internationale Treffpunkt für technische Redakteure. Das runde Programm der Tagung bietet einen guten Mix an hochwertigen Vorträgen zu den verschiedensten Themen der technischen Kommunikation. Ebenso präsentieren Hersteller und Dienstleister aus der Branche ihre neuesten Produkte wie z. B. Terminologie-Datenbanken, Translation Memory Systeme, CMS- und Autorensysteme uvm.

Mein Feedback zur Tagung:

Mobile Dokumentation
Der Einzug von mobilen Endgeräten macht auch im Gebiet der technischen Dokumentation keinen Halt. So ist das Trendthema 2011 ganz klar mobile Dokumentation.  Leider muss man allerdings auch sagen, dass die Vorträge hauptsächlich mit theoretischen Ansätzen voll sind. Umgesetzte Projekte die alle Möglichkeiten der Endgeräte ausnützen, sind eher rar. An der Umsetzung scheitert es dann offensichtlich doch.  Oder sind die Kunden in der Regel noch nicht so weit?

Vernetztes Arbeiten
Der Stellenwert der Technischen Dokumentation muss sich steigern. Die Rolle des technischen Redakteurs verändert sich immer mehr. Das Klischee, dass dieser nur der „Anleitungsschreiber“ im Unternehmen ist, besteht leider immer noch. Hier gilt es auch einmal einen Aufruf an die technischen Redakteure zu machen. Ihr belegt eine wichtige Rolle im Unternehmen. Viel weniger als Schreiber sondern vielmehr als Berater. Systeme zur Effizienzsteigerung und das Umsetzen von einfachen und doch vorteilhaften Prozessen liegen auch in eurer Hand.

Ich denke hierbei an eine enge Vernetzung der einzelnen Abteilungen. Marketing, Technische Doku, Produktmanagement, IT, Vertrieb, Kundenservice verfassen alle in irgendeiner Form Dokumente. Eine Leistungssteigerung und vor allem eine Durchgängigkeit in den Ausführungen kann der technische Redakteur mitbeeinflussen. Ich denke hier an Terminologiedatenbanken, übersetzungsgerechtes Schreiben, Screening eines Übersetzungsbüros, Systeme zur kontrollierten Sprachkontrolle, ja sogar an ein ganzes Redaktionssystem oder eine Wissensdatenbank von der das ganze Unternehmen profitiert.

Und hier noch ein paar Systeme, Hersteller und Vorträge die bei mir für Aufmerksamkeit gesorgt haben:

>>Congree 

>>Tanner AG

>>Vortrag Petra Drewer – „Termini zerhacken – Warum morphologische Kenntnisse im Terminologiemanagement wichtig sind“ und vor allem der Verweis auf den Link:http://www.deppenleerzeichen.de

>>Adobe mit der Technical Documentation Suite 3.5

Die Vorträge können auf www.tekom.de zu deren Bestimmungen heruntergeladen werden. Noch nicht alle Vorträge sind bereits verfügbar, dies sollte sich in den nächsten Tagen ändern.