„The next big thing“ – biegbar?

Am Sonntag befand sich die USA wieder einmal im jährlichen Ausnahmezustand: Super-Bowl! Ich bin ja auch für den Sport zu begeistern, fragt mich aber bitte nicht nach Details. Das Event hat aber einen sehr tollen Nebeneffekt: die größten Konzerne weltweit streiten sich um Sendeplätze für ihre neuen Werbespots. Teilweise werden die Spots sogar extra für den Super-Bowl erstellt und auch nur beim Event selbst ausgestrahlt. Und was könnte momentan spannender sein, als der Kampf zwischen Apple und Samsung?

Super-Bowl-Spot von Samsung

Im neuen Werbespot setzt Samsung auf Hollywood-Schauspieler wie Seth Rogers und Paul Rudd, die regelrecht um das neue Samsung-Gerät kämpfen. Aber was ist es denn nun? Ein (Galaxy-) Tablet oder ein Smartphone?

Wie die futurzone berichtet, steckt hinter dem Werbespott Scott Trattner, der die beliebte „Get a Mac“-Kampagne entwickelt hatte. Jedoch muss ich ehrlich gestehen, dass mir die Kampagne wenig zusagt. Warum? Wo bleibt die Innovation? Wo bleibt die Begeisterung für das neue Gerät? Wo bleiben die kleinen aber feinen Hinweise auf neue Funktionen, Design oder Anwendungsmöglichkeiten. Also ehrlich Samsung, wenn ihr den Kampf gegen Apple gewinnen wollt, dann müsst ihr eure Kunden schon ein bisschen mehr begeistern.

Biegbar?

Da gefällt mir der Spot zu den biegbaren Smartphones schon wesentlich besser. Aus einem Smartphone mal schnell ein Tablet machen: Display vergrößern durch einrollen oder biegen!! Wenn das mal nicht nur eine Zukunftsillusion bleibt…